Es war nur ein augenblick unsere blicke trafen sich es war wie feuer in den adern ... ich wusste ich teusch mich nicht

  Startseite
    friends.....
    über mein leben (immer aktuell)
    Partys (freitags oder samstags)
    sweetische sachen
    Nur für meine kuuuh
    Über bushido...
    über die onkelz
    Songtexte
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/lamstern

Gratis bloggen bei
myblog.de





der weg

DER WEG

ich kann nicht mehr sehen,
trau nicht mehr meine augen
kann kaum noch glauben
gefühle ham sich gedreht
ich bin viel zu träge
um aufzugeben
es wär auch zu früh
weil immer was geht




wir waren verschworen
wärn füreinander gestorben
ham den regen gebogen
uns vertrauen geliehn
wir haben versucht
auf der schussfahrt zu wenden
nichts war zu spät
aber vieles zu früh



wir ham uns geschoebn
duch alle gezeiten
ham uns verzettlet
uns verzeweifelt geliebt
wir haben die wahrheit
so gut es ging verlogen
es war ein stück vom himmel
das es dich gibt



du hast jeden raum
mit sonne gefluttet
hast jeden verdruss ins gegenteil verkerhet
nordisch nbel
deine sanftmütige güte
dein unbändiger stolz-
das leben ist nicht fair


den firn getanz in einem sibernen raum
vom goldenen balkon die unendliche bestaunt
heillos versunken trunken und alles war erlaubt
zusammen in zeitraffr mittsommernachtstraumn

du hast jedne raum mit sonne gefluttet
hast jeden verdruss ins gegenteil verkerht
nrdisch nobel deine sanftmütige güte
dein unbändiger stolz ddas leben ist nicht fair


dein sicherer gang
deinen wahren gefühle
deine heitere würde
dein unerschütterliches geschick
du hast der fügung deine strin geboten
hast ihn nie veraten
deinen plan vom glück
deinen plan vom glück



ich gehe nicht weg
hab meine frist verlängert
neue zeitreise
auf einer welt


hab dich sicher in meiner seele
ich trage dich bei mir
bis der vorhang fällt
bis der vorhang fällt.....
29.11.07 18:09
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung